Sagas Träume

Gassi in ehemaliger Wikingersiedlung und aktuelle Projekte.

Im Video sage ich „Schattenwölfe“. Richtiger müsste es aber heißen „SchattenELFEN“. Hiermit entschuldige ich mich für den Fehler und werde künftig darauf achten, dass so etwas nicht mehr vor kommt.

Feddersen Wierde Teil 2 (archäologische Funde)

Auf Wunsch einiger User sprechen wir heute einmal kurz über die Funde, die bei der Ausgrabung der Feddersen Wierde zwischen 1955 und 1963 gemacht wurden.

Wir besuchen die ehemalige Feddersen Wierde.

Die Feddersen Wierde. Eine ehemalige, germanische Wurtensiedlung an der deutschen Nordseeküste, die in unseren Büchern „Die Festung im Moor“ und „Die vergessenen Siedler“ eine große Rolle spielt. Als die Chauken damals hier siedelten gründeten sie mit der Feddersen Wierde nicht nur ein Dorf, dass sich fast ausschließlich mit Handwerk und weniger mit Ackerbau beschäftigte.

Wir besuchen Fabiranum „Die Festung im Moor“

Etwas nordöstlich vom Sieverner See (aus der Luft sind die Umrisse der ehemaligen Wallburg noch gut zu erkennen) liegt, dort, wo der Weg den Sieverner Bach kreuzt ein bewaldeter Geestrücken. Das ist die so genannte „Heidenschanze“.. etwa im 1. Jahrhundert v. Chr. erbaut und bis ca. zum 5. Jahrhundert n. Chr. ein befestigter, germanischer Herrschersitz und wichtiger Handelsplatz im Norden.

Willkommen auf unserem Kanal!

Birgit und ich (Matthias) stellen uns vor. Was bezwecken wir mit diesem Kanal und was haben wir im Groben vor? Im Hintergrund zu sehen ist das Restaurant Schloss Morgenstern in Bremerhaven. Errichtet 1517 vom Erzbischof zu Bremen.

Eine Ankündigung

Der Trailer für unseren neuen Youtube-Kanal „Sagas Träume“.

Zurück zur Startseite
Siehe auch: „Bilder & Videos – Die Schattenelfen in Action